Da bei mir in der Arbeit zur Zeit viel los ist, gibt es heute ein schnelles aber leckeres Rezept von mir.

Es geht super einfach und ich glaub es gibt niemanden der sie nicht mag: Pommes.
Außen knusprig und innen schön weich.

Bei meiner heutigen Variante habe ich mich für Süßkartoffeln entschieden, da ich den süßlichen Geschmack einfach liebe.

Süßkartoffeln enthalten viele Mineralstoffe und Ballaststoffe die gut für unseren Darm sind und unsere Mitte stärken (TCM).

Egal ob als leckere Beilage oder einfach mal nur Pommes; mit meinem heutigen Rezept könnt ihr euch ganz einfach eure eigenen feurigen Pommes ganz ohne Öl zubereiten.

Die Pommes habe ich mit einem selbstgemachten Chilisalz verfeinert. Falls euch das zu scharf ist könnt ihr auch auf ein Kräutersalz zurückgreifen.

Und ihr braucht euch keine Sorgen machen, dass ihr neben meiner Arbeit zu kurz kommen könntet. Denn ich bereite für euch gerade ein leckeres, gesundes und veganes Festtagsmenü vor.

Vorbei schauen lohnt sich, denn noch vor Weihnachten gehen die Rezepte für euch online.

Bis dahin viel Freude mit meinen Rezepten!

Eure Stefanie von kitchen-corner

Süßkartoffelpommes

Zutaten für 1-2 Personen:

3 Süßkartoffeln

1 EL Stärke oder Kokosmehl

Rosmarin, Kurkuma, Paprikapulver

Für das Salz:

getrocknete Chili, Rosmarin, grobes Salz (unjodiert)

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen, schälen und in Streifen schneiden.

Die Süßkartoffelpommes für mindestens 1 Stunde in kaltem Wasser einweichen, damit sie später schön knusprig werden. Danach gut mit frischem Wasser abspülen und mit einem Küchentuch trocken tupfen.
Die Gewürze sowie das Kokosmehl in einer Schüssel vermischen und die Kartoffeln darin wälzen.

Die Pommes auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und für ca. 25 Minuten bei 200°C in den Ofen geben.

In der Zwischenzeit kann das Salz zubereitet werden. Dafür habe ich ca. 1/3 getrockneten Chili mit 2/3 Salz und etwas Rosmarin vermischt und in eine Salzmühle gegeben.
Ihr könnt das Salz aber auch mit einem Mörser zu einem feinen Chilisalz verarbeiten.

Die fertigen Pommes aus dem Ofen nehmen, mit dem selbstgemachten Salz würzen und als Beilage oder so genießen.

Lasst es euch schmecken!

Leave a comment