Keksduft liegt in der Luft und versüßt uns die Vorweihnachtszeit. Passend dazu habe ich heute ein leckeres und gesundes Keksrezept für euch, dass auch noch ganz ohne Mehl auskommt.

Mit nur wenigen Zutaten könnt ihr euch super einfach eure eigenen Low-Carb Kekse backen.

Für die gesündere und Kohlenhydrat ärmere Variante könnt ihr einfach euren normale Haushaltszucker durch eine Zuckeralternative wie Birkenzucken, Sukrin oder Kokosblütenzucker ersetzen und noch ein wenig die Süße von Trockenfrüchten nutzen.

Doch auch wenn die Lebkuchen durch weglassen des Mehls und austauschen des Zuckers eine gesündere Alternative zu herkömmlichen Keksen sind, sollte man sie trotzdem nicht in großen Mengen verzehren. (aber das ist ja bei allen Süßigkeiten so)

Ich genieße gerne 1-2 der leckeren Kekse am Feierabend bei einer gemütlichen Tasse Tee um so die Vorweihnachtszeit entspannt zu genießen.

Also schaut doch mal bei meinem Keksrezept vorbei und zaubert euch selbst ein paar davon.
Ich muss auch wieder Nachschub machen, da das erste Blech schon fertig ist. Aber dieses Rezept ist super einfach und so könnt ihr euch rasch einen neuen Vorrat davon backen.

P.S.: bei den Trockenfrüchten könnt ihr nehmen, was euch schmeckt oder ihr noch zu Hause habt.

Ich wünsche euch eine feine und ruhige Vorweihnachtszeit und nun viel Spaß beim nachbacken.

Alles Liebe deine Stefanie
von kitchen-corner

Elisenlebkuchen

Zutaten:

4 Eier

70 g Zucker (Birken-,Kokosblütenzucker oder Erythrit)

250 g gemahlene Nüsse (Mandel oder Haselnüsse)

2 TL Lebkuchengewürz

200g Trockenfrüchte (Datteln, Feigen, Orangeat, Zitronat)

1 pr. Salz

Optional dunkle Schokolade (z.B.: mit Birken-, oder Kokosblütenzucker)

Zubereitung

Den Backofen auf 150°C vorheizen und ein mit Backpapier belegtes Blech vorbereiten.

Die Eier mit dem Mixer schaumig rühren und nach und nach den Zucker sowie eine Prise Salz dazugeben.

Wenn der Teig schön schaumig ist das Lebkuchengewürz sowie die gemahlenen Nüsse unterrühren.

Am Schluss noch die kleingeschnittenen Trockenfrüchte unter die Masse heben.

Den fertigen Keksteig mit Hilfe eines Löffels kuppelförmig auf das Backpapier geben.

Bei Bedarf die Kekse noch mit nassen Händen in Form bringen.

Das Ganze wandert dann für ca. 20 Minuten in den Ofen.

Die fertigen Kekse abkühlen lassen und nach Bedarf noch mit Schokolade überziehen.
(ich habe hierfür dunkle Schokolade mit Birkenzucker verwendet.)

 

Ich wünsche euch ein gutes Gelingen und eine schöne Vorweihnachtszeit.
eure Stefanie von kitchen-corner

Leave a comment